Den Pokalsieg vor Augen

Lichtenberg. Die Generalprobe vor dem Berliner Pokalfinale ist missglückt. Mit 0:3 (0:1) ging am Sonntagnachmittag das Auswärtsspiel beim SV Altlüdersdorf verloren. Zwei Spieltage vor Schluss belegen die 47er weiterhin den wohl ungefährdeten 5. Rang. In zwei Wochen steht mit der Partie bei Spitzenreiter Hansa Rostock II (Hinspiel 0:1) das nächste schwere Auswärtsspiel an. Als absolutes Saisonhighlight will sich das Team um Trainer Uwe Lehmann am nächsten Sonnabend den Berliner Pokalsieg holen. In der Partie gegen den BFC Preussen gilt die Mannschaft dabei als klarer Favorit. Anpfiff im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Cantianstraße) ist um 17.00 Uhr.

Ein Erfolg würde die Teilnahme an der 1. Hauptrunde im nächsten DFB-Pokalwettbewerb bedeuten, mit einer garantierten Einnahme von ca. 150.000 Euro. Eine schöne Summe für einen Oberligisten.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.