Emotionaler Abschied bei 47ern

Lichtenberg. Bevor am Ende im letzten Saison-Heimspiel der 2:1 (1:1)-Sieg gegen Waren 09 feststand, musste Lichtenberg 47 harten Widerstand brechen. Schließlich drehte Philipp Grüneberg die Partie mit seinen zwei Treffern (37., 60.) und "reparierte" so den schnellen Rückstand aus der 13. Minute. Vor allem für Kadir Erdil war die Partie voller Emotionen. Der Ex-Kapitän, Sekunden vor dem Abpfiff ausgewechselt, um ihm einen "großen Bahnhof" zu schaffen, wechselt zu Oberliga-Aufsteiger Tennis Borussia. Auch Torhüter Niklas Seifarth bekam zum Abschluss noch einen Einsatz, er wechselt zu Einheit Bernau. Ebenso wurden Maik Haubitz (zu Viktoria 89) und Oliver Götze (Karriereende nach schwerer Knieverletzung) mit Präsenten verabschiedet. Zum Saisonabschluss treten die 47er am Sonntag, 14 Uhr, beim SV Altlüdersdorf an.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.