L47: Tabellenführer geschlagen

Lichtenberg. Oberliga-Tabellenführer Union Fürstenwalde geriet gegen Lichtenberg 47 am vergangenen Sonntag gehörig ins Straucheln und verlor mit 1:3. Die Lichtenberger haben damit nur eins der letzten zehn Pflichtspiele verloren. Der Oberligist zeigte besonders vor der Pause eine starke Leistung – auch wenn Fürstenwalde nach elf Minuten in Führung ging. Aber Lichtenberg ließ die Köpfe nicht hängen, übernahm das Heft des Handelns und erarbeitete sich Chance um Chance. Nach Schulzes Ausgleich (37.) schoss Grüneberg die Gäste in Front. Grüneberg machte schließlich den Deckel drauf (89.). „Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht und sind verdienter Sieger“, sagte Trainer Uwe Lehmann anschließend.

Gegen den Fast-Absteiger BSV Hürtürkel soll am Sonnabend (14 Uhr, Howoge-
Arena „Hans Zoschke“) der nächste Dreier folgen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.