Lichtenberg 47 wie aus einem Guss

Lichtenberg.Der SV Lichtenberg 47 nimmt allmählich Fahrt auf. Beim 6:1 (3:1)-Heimsieg über den 1. FC Neubrandenburg erfreuten sich die 160 Zuschauer an Toren von Aydin, Götze (je 2), Brechler sowie Reiniger per Foulelfmeter. Nur etwas mehr als eine halbe Stunde lang hielten die Neubrandenburger mit ihrem furios auftrumpfenden Kontrahenten mit. Im nächsten Spiel wartet nun am Sonntag (13.30 Uhr) der FC Strausberg auf die Lichtenberger.
Fußball-Woche / kad
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.