PSV Olympia: 2. Platz bei "Sterne des Sports" der Berliner Volksbank

Berliner Volksbank eG - Preisverleihung Sterne des Sports in Silber Berlin - 17.10.2013 - 2. Preis mit 2500 Euro: PSV Olympia Berlin e.V.

Beim achten Wettbewerb um die "Sterne des Sports" in Silber, der von der Berliner Volksbank und dem Landessportbund Berlin gemeinsam ausgerufen wurde, erkämpfte sich der PSV Olympia Berlin e.V. mit seinem Projekt "Judo als Gesundheitssport" den 2. Platz.

Der PSV Olympia hat über 2300 Mitglieder; die "stärkste" Abteilung ist Judo mit über 1100 Mitgliedern. Der Verein wirbt für die breite Anerkennung von Judo als Gesundheitssport. 2012 wurde das judospezifische Gesundheitssportangebot "JaGs©" mit dem Qualitätssiegel des Deutschen Olympischen Sportbundes "Sport pro Gesundheit" ausgezeichnet. "JaGs©" will vor allem Neu- und Wiedereinsteiger für den Judosport gewinnen und damit der sprichwörtlichen "Couchpotatoe" eine spannende und gesunde Alternative bieten. Inzwischen gibt es vier Trainingsgruppen, in denen Männer und Frauen zusammen trainieren. Der Wettbewerb "Sterne des Sports" zeichnet innovative und kreative Maßnahmen und Programme aus, mit denen Sportvereine beispielsweise Kinder und Jugendliche motivieren, Senioren aktivieren, behinderte Menschen integrieren oder in sozialen Brennpunkten ausgleichend und leistungsfördernd wirken. Der bundesweit größte Breitensportwettbewerb wird vom Deutschen Olympischen Sportbund und dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) initiiert.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden