Rückschlag im Titelrennen

Lichtenberg. Für Lichtenberg 47 hätte der 24. Spieltag der Oberliga schlechter kaum laufen können. Während die beiden Titelanwärter Altglienicke und Optik Rathenow ihre Spiele gewannen, unterlag der Tabellendritte bei Anker
Wismar deutlich mit 1:4 (0:1). Damit sind die Chancen auf den Aufstieg in die Regionalliga auf ein Minimum zusammen geschrumpft. Vor gut 200 Zuschauern bestimmte Anker von Beginn an die Partie und ging durch Pylypchuk (26.) verdientermaßen in Führung. Lichtenberg fand nach dem Wechsel besser ins Spiel und glich durch Grüneberg (53.) aus, doch die Drangphase war nur von kurzer Dauer. Pini (67.) sorgte für die erneute Führung der Gastgeber, Pylypchuk (75.) und Pini (86.) schraubten das Ergebnis noch auf 4:1. „Heute haben wir verdient verloren“, sagte ein enttäuschter Gäste-Trainer Uwe Lehmann.

Das nächste Heimspiel bestreitet Lichtenberg 47 am Sonnabend gegen Hansa Rostock II (Beginn in der Howoge-Arena um 14 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.