Sparta fährt Kantersieg ein

Lichtenberg. Der Berlin-Ligist hat am vergangenen Sonntag einen Kantersieg eingefahren. Beim Tabellen-Schlusslicht 1. FC Schöneberg gewann die Mannschaft von Trainer Dragan Kostic mit 9:1 (4:0). In die Torschützenliste trugen sich für Sparta Griesert (3), S. Demiryürek (2), Simmerl (2), Sejdic und May ein. Der Schöneberger Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:8 ging auf das Konto von Okay. Wermutstropfen war die Rote Karte in der Schlussminute gegen Ndjock, der sich zu einer Unsportlichkeit hinreißen ließ. „Das war lediglich ein besseres Trainingsspiel für uns“, sagte Kostic.

Wesentlich mehr gefordert werden dürfte seine Mannschaft am Sonntag, wenn sie den Tabellenführer Blau-Weiß 90 empfängt, der in dieser Saison erst eine Niederlage hinnehmen musste (14.30 Uhr, Fischerstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.