Sparta gelingt Kantersieg gegen das Schlusslicht

Lichtenberg. Normalerweise gibt es nach einem Kantersieg nichts zu meckern. Dennoch hätte Spartas 6:1 (3:0) gegen Berlin-Liga-Schlusslicht SC Gatow noch höher ausfallen können. Im Gefühl des sicheren Sieges - nach Toren von Soner Demiryürek (29., 86.), David Hahn (42.), Denis Mrkaljevic (43.), Peray Bräutigam (49.) und Lenny Canalis-Wandel (74.) gelang den Gästen erst in letzter Minute der Ehrentreffer - ließ der Gastgeber die letzte Konsequenz sogar noch vermissen. Höhepunkt der Partie war das 2:0, als Hahn zunächst aus 30 Metern den Pfosten traf und den Abpraller ebenfalls aus großer Distanz in die Maschen setzte.

Am Sonntag, 14 Uhr, hängen die Trauben im Auswärtsspiel beim SV Tasmania umso höher.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.