Sparta kommt nicht über 0:0 hinaus

Lichtenberg. Manchmal ist das gegnerische Tor wie vernagelt. Diese Erfahrung machte Sparta Lichtenberg am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den SV Empor. Prompt hieß es am Ende 0:0, trotz 80 Prozent Ballbesitz und vielen guten Chancen. Jetzt geht’s am Sonntag zum Nordberliner SC (Beginn 14 Uhr, Elchdamm).


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.