Sparta nährt die Aufstiegshoffnung

Lichtenberg. In der Landesliga ist Sparta Lichtenberg wieder näher an die Tabellenspitze herangerückt. Nach einem 2:0-Erfolg beim SSC Teutonia kann Sparta sich weiterhin Hoffnungen auf den Aufstieg machen. Nach der frühen Führung durch Soner Demiryürek in der vierten Minuten sorgten die spielstarken Gäste erst eine Viertelstunde vor Schluss für die Entscheidung. Nach Sanid Sejdic‘ 2:0 kassierte Teutonia eine Rote Karte und war in Unterzahl ohne Chance.
Am Sonntag gastiert Spitzenreiter Blau-Weiß 90 an der Fischerstraße, Anstoß: 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.