Sparta ohne Chance gegen Altglienicke

Lichtenberg. Es gibt Spiele, die sollte man lieber schnell vergessen. Die Partie von Sparta Lichtenberg bei der VSG Altglienicke ist solch eine Partie, weil sie sang- und klanglos 0:5 (0:3) verloren wurde. Eigentlich war das Spiel schon nach 30 Minuten entschieden, weil Sparta 0:1 zurücklag und Torhüter Martin Zaumseil einen Elfmeter verursachte, den die Altglienicker zum 2:0 nutzten. Nach 15-minütigem akzeptablem Beginn kam von Sparta kaum noch etwas. Die Offensivaktionen wurden vom aufmerksamen Gegner schnell unterbunden. So hatten die Lichtenberger in keiner Phase der Partie auch nur den Hauch einer Siegeschance. Zum nächsten Heimspiel erwartet Sparta am 23. November, 14 Uhr, den VfB Hermsdorf.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.