Sparta siegt nach Rückstand

Lichtenberg. Auch ein zweimaliger Rückstand brachte Sparta Lichtenberg im Heimspiel gegen den SV Empor nicht aus dem Konzept. In einer gutklassigen, mitunter rassigen Berlin-Liga-Partie behielten die Lichtenberger am Ende mit 3:2 (2:2) die Oberhand. Hahn, Canalis-Wandel per Foulelfmeter und Scholl waren die Torschützen.

Schon an diesem Donnerstag ist Sparta wieder gefordert. Dann geht es beim Köpenicker SC unter Flutlicht um die Punkte. Spielbeginn ist um 19.45 Uhr auf dem Sportplatz an der Wendenschloßstraße.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.