Sparta trumpft souverän auf

Lichtenberg. Der Landesligist hat sich am Sonntag im Spitzenspiel der 2. Abteilung souverän bei den Spandauer Kickers durchgesetzt. Sparta ließ sich weder vom unglücklichen Rückstand nach 20 Minuten noch von einem verschossenen Elfmeter (Griesert war der Pechvogel) beeindrucken. Ein Doppelschlag durch
Groschk unmittelbar vor der Pause stellte die Weichen auf Sieg. In der zweiten Hälfte spielte Sparta seine Klasse aus und gewann hochverdient mit 3:1, weil Sejdic mit einem direkt verwandelten Freistoß noch einen draufsetzte.

Am Sonntag empfängt Sparta im Berliner Pokal den BFC Südring (Fischerstr., 14.30 Uhr).

UK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.