Sparta wartet auf ersten Sieg

Lichtenberg. So richtig rund läuft es für den Absteiger aus der Berlin-Liga auch in der Landesliga noch nicht. Auch im dritten Spiel verpasste Sparta Lichtenberg den ersten Sieg, kassierte mit dem 1:3 (0:1) bei Türkiyemspor hingegen die zweite Niederlage. Dabei lebte bis in die Schlussphase hinein die Hoffnung auf den erlösenden Dreier. Zwar hatten die Lichtenberger bei einem Lattenknaller (13.) und dem Sekunden danach folgenden 0:1 doppeltes Pech, aber nach dem 1:1 durch Marino Stawrakakis (48.) schien alles im Lot. Weil Türkiyem in den letzten zehn Minuten aber doch noch zu zwei Treffern kam, stand Sparta letztlich doch wieder mit leeren Händen da.
Am Sonntag, 14 Uhr, kommt es im Heimspiel zum Keller-Duell gegen die Zweite von Viktoria 89.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.