Spartas Notelf auf Abstiegskurs

Lichtenberg. So wird das wohl nichts mit dem erhofften Klassenerhalt. Nach dem deutlichen 1:5 (0:2) gegen Stern 1900 wird die Luft für Sparta Lichtenberg in der Berlin-Liga immer dünner. Fast scheint es, als könne dem Tabellenvorletzten nur noch ein Wunder helfen, zumal die Mannschaft auch personell auf dem letzten Loch pfeift. So mussten bei der erneuten Niederlage sogar Trainer Dragan Kostic und Masseur Thomas Wirth in der Abwehr aushelfen. So war gegen die Gäste nichts zu machen. Dennoch gelang Duman, als längst alles entschieden war, kurz vor Schluss wenigstens der Ehrentreffer. Am Sonntag, 14 Uhr, tritt Sparta beim Nordberliner SC an.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.