An der Frankfurter und Landsberger Allee kracht es am häufigsten

Lichtenberg. Die Zahl der Verkehrsunfälle im Bezirk ist besorgniserregend: Bis Juli zählte die Polizei vier Tote und 55 Schwerverletzte. Zu den meisten Unglücken kommt es an der Kreuzung Frankfurter Allee, Gürtel- und Möllendorffstraße.

Im vergangenem Jahr wurde die Berliner Polizei im Schnitt alle vier Minuten zu einem Verkehrsunfall gerufen. In diesem Jahr wird es wahrscheinlich nicht besser werden – zumindest nicht in Lichtenberg. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der Abgeordneten Evrim Sommer (Die Linke) hervor.

Bis Juli dieses Jahres registrierte die Polizei in Lichtenberg exakt 4 196 Verkehrsunfälle. Dabei wurden vier Menschen getötet, 55 schwer und 351 leicht verletzt. Bei 45 Verkehrsunfällen kam es zu schwerem Sachschaden, der als Straftat oder als Ordnungswidrigkeit mit Bußgeld geahndet wurde. Alkohol spielte allerdings keine so große Rolle wie häufig angenommen: Nur bei 20 Verkehrsunfällen waren berauschende Mittel im Spiel.

Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 wurden 7136 Verkehrsunfälle in Lichtenberg registriert. Vier Menschen wurden getötet, 107 schwer verletzt. 566 Personen kamen mit leichten Verletzungen davon. Zu schwerem Sachschaden kam es bei 56 Unfällen, bei 32 wurde der Einfluss von Rauschmitteln festgestellt.

Gefahr am Möbelhaus

Die von Evrim Sommer erfragte Halbjahresbilanz zeigt außerdem, dass sich die Unfallschwerpunkte nicht verändert haben. Am häufigsten knallt es dort, wo sich Frankfurter Allee, Gürtelstraße und Möllendorffstraße kreuzen. Bis Mitte 2015 wurden 51 Unfälle gezählt, also etwa zwei pro Woche. Dieser Standort lag bereits im vergangenen Jahr mit 65 Unfällen an der Spitze der Unfallstatistik im Bezirk. Den zweiten Negativplatz belegt mit 45 Unfällen die Landsberger Allee 364 (Standort von Ikea).

Wesentlich häufiger als im vergangenen Jahr krachte es nur ein Stückchen weiter – an der Kreuzung Landsberger Allee, Siegfriedstraße und Liebenwalder Straße. Mit 36 registrierten Unfällen lag der Standort im Vorjahr auf Platz 7, jetzt kommt er mit 38 Unfällen im ersten Halbjahr dieses Jahres auf Platz 3. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.