Gesucht: Lichtenberger Unternehmen des Jahres

Birgit Monteiro möchte die Trophäe an eine vorbildliche Firma übergeben. (Foto: Bezirksamt Lichtenberg)

Lichtenberg. Viele Firmen im Bezirk stehen für eine echte Erfolgsgeschichte. Wer in diesem Jahr "Lichtenberger Unternehmen des Jahres" wird, können Bürger mitbestimmen.

Noch bis zum 28. August können Bürger und die Firmen selbst beim Bezirksamt Vorschläge für preisverdächtiges Engagement einreichen. Im Oktober soll das "Lichtenberger Unternehmen des Jahres" ausgezeichnet werden. Der vom Bezirksamt und dem Wirtschaftskreis Hohenschönhausen-Lichtenberg vergebene Preis ist mit 1000 Euro dotiert.

Gesucht werden Firmen, die nicht nur wirtschaftliche Erfolge vorweisen können. Preiswürdig sind auch solche Unternehmen, die sich besonders in der Ausbildung und der Nachwuchsförderung sowie in der Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen, oder für eine besonders hohe Kundenzufriedenheit stehen.

"Ich freue mich auf die Vorschläge und bitte sie herzlich: Beteiligen Sie sich am Wettbewerb und nennen Sie uns Ihr Lieblingsunternehmen!", appelliert die Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD). Zu den vergangenen Preisträgern zählt die Versandapotheke "Aponeo" des Apothekers Konstantin Primbas und die PanTrac GmbH aus der Vulkanstraße 13, die einst als VEB Elektrokohle Lichtenberg bekannt war. Sie fertigt Klebeschleifleisten und ist in dieser Branche zweitgrößter Hersteller der Welt.

Weitere Informationen gibt es im Büro der Bürgermeisterin Birgit Monteiro unter  902 96 33 00. Zusatzinfos und Bewerbungsformulare sind zu finden unter www.upl-lichtenberg.de. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.