Kopfsteinpflaster wird saniert

Lichtenrade. Das Bezirksamt teilt mit, dass die maroden, mit Kopfsteinpflaster gebauten Straßen im Lichtenrader Dichterviertel und auch im Bereich südlich der Bahnhofstraße und im Bayerischen Viertel östlich des Kirchhainer Damms saniert werden. Das Pflaster bleibt dabei erhalten. Es ist vorgesehen, aus den Mitteln des Straßeninstandsetzungsprogramms der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, in diesem Jahr auch in diesem Nebenstraßennetz Instandsetzungsmaßnahmen in Einzelflächen vorzunehmen. Gebaut werden soll im Sommer. HDK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.