Sommerferien mit "Lesen im Park"

Berlin: Dorfanger Alt-Lichtenrade |

Marienfelde. In der letzten Sommerferienwoche verwandeln sich städtische Parkanlagen, Spielplätze und grüne Wiesen vom 24. bis 28. August in Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und bildkünstlerische Workshops.

„Lesen im Park“ ist eine Sommerferien-Aktion der Stadtbibliothek Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit dem Verein LesArt und dem Evangelischen Johannestift. Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren sind zum Umgang mit Buchstaben und Bildern, Wörtern und Wendungen, Sätzen und Geschichten im Grünen eingeladen. Im Mittelpunkt stehen nominierte und preisgekrönte Bilderbücher des Deutschen Jugendliteraturpreises der letzten Jahre sowie Kinderbuchklassiker, Märchen, Sagen und Geschichten aus bekannten und unbekannten Kinderbüchern. „Die Kinder begeben sich auf eine Bilderreise um die ganze Welt, sind Drachen und Räubern auf der Spur oder entdecken geheimnisvolle Sprachen und Zeichen, um sich mit Außerirdischen zu verständigen“, heißt es unter anderem in der Ankündigung.

Am 25. August findet die Veranstaltung von 10 bis 11.30 Uhr in der Grünanlage an der Stadtteilbibliothek Marienfelde, Marienfelder Allee 107-109, statt. Anmeldung unter  902 77 41 44. Am 26. August wird von 10 bis 12 Uhr am Dorfteich Alt-Lichtenrade gelesen. Anmeldung:  902 77 82 86. Die Teilnahme ist kostenlos. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.