Helfender Senior schwer verletzt

Lichtenrade. Ein 35-jähriger Mann fügte einem 74-jährigen Rentner am 25. April gegen 10.15 Uhr in der Beyrodtstraße lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Täter hatte zunächst nacheinander drei Frauen angegriffen.

Zuerst schlug er eine 70-Jährige zu Boden, einer ihr zur Hilfe kommenden 78-jährigen Frau schlug er gegen den Kopf und einer 74-jährigen Fahrradfahrerin, die zufällig vorbei kam, schlug er mehrfach ins Gesicht, sodass sie stürzte. Als der Senior auf das Geschehen aufmerksam wurde und der Radfahrerin helfen wollte, attackierte de 35-Jährige ihn, stieß ihn zu Boden und trat ihm mehrfach gegen den Kopf. Drei weitere Passanten schritten ein und hielten den Täter davon ab, weiter auf sein wehrloses Opfer einzutreten.

Zwischenzeitlich alarmierte Polizisten nahmen den Mann schließlich fest. Der 74-Jährige erlitt durch die Tritte lebensgefährliche Verletzungen und kam auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Die drei Frauen wurden nur leicht verletzt. Der 35-Jährige wurde in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen.


Horst-Dieter Keitel / HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.