Tod nach Verkehrsunfall

Lichtenrade. Am 23. April gegen 11 Uhr verlor ein Autofahrer auf dem Lichtenrader Damm in Richtung Mariendorfer Damm die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf den Mittelstreifen und prallte gegen einen Baum. Rettungssanitäter brachten den Verletzten nach Reanimation in eine Klinik, wo er kurz darauf jedoch verstarb. Ob der Mann aufgrund seiner Verletzungen verstorben ist oder möglicherweise vorher einen Herzinfarkt erlitten hatte und es deshalb zu dem Unfall kam, ist Gegenstand der Ermittlungen. Andere Fahrzeuge waren am Unfall nicht beteiligt.


Horst-Dieter Keitel / HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.