Die Winzerin vom Bundesplatz

Die Winzerin vom Bundesplatz
Ein wenig versteckt unter hohen Bäumen und Büschen fristet die „Winzerin“ vom Bundesplatz ihr Dasein auf einem schmalen Grünstreifen zwischen zwei Straßen.

Dabei könnte die Skulptur, von Johann Friedrich Drake geschaffen, unendlich viel erzählen. Der Künstler hatte bereits 1834 für das Original eine kleine Statuette geschaffen, die im Tiergarten stand.

Die jetzige Skulptur entstand 1854 aus Kunststein und wurde nach dem Tod des Künstlers 1910 an die Gemeinde Wilmersdorf verkauft, die sie auf dem Kaiserplatz, dem heutigen Bundesplatz aufstellte.

Seit 1968 (dem Umbau des Bundesplatzes) steht die Winzerin am heutigen Standort. 1982 wurde sie durch eine Steinreplik ersetzt. Das Original wurde im Lapidarium aufbewahrt, seit Mai 2009 in der Zitadelle Spandau, wo die Originalskulpturen restauriert werden, um sie danach wieder öffentlich zugänglich zu machen. Text und Foto: Klaus Tolkmitt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.