Maibaumschmücken am 11. April

Lichtenrade. Die Künstlerinnen Sylvia Zeeck und Doris Deom planen mit dem Aufstellen mehrerer Maibäumen eine Lichtenrader Premiere. Damit soll auf den Maientanz unter dem Motto "Kunst trifft Wein" vom 1. bis 3. Mai am Dorfteich hingewiesen werden.

Zwecks Unterstützung bei der kreativ-künstlerischen Gestaltung der mit Birke umkränzten Maibäume sind vor allem Schulen zum öffentlichen "Gute-Laune-Basteln" eingeladen. Aber auch interessierte Bürger und insbesondere Kinder sind zur Teilnahme aufgerufen, um den ersten, für den Mittelstreifen Lichtenrader Damm/Goltzstraße gedachten Maibaum zu schmücken.

Dieser erste Termin ist am 11. April von 10 bis 13 Uhr neben der Pumpstation in Alt-Lichtenrade 140. Bei Regen trifft man sich im indischen Restaurant nebenan. Es wird lediglich darum gebeten, Schere und Buntstifte mitzubringen. Malpapier wird von Sponsoren zur Verfügung gestellt. Weitere Maibäume sollen im Laufe des Aprils an den Kreuzungen Mariendorfer Damm/Körtingstraße; Nahmitzer Damm/Hildburghauser Straße; Lichtenrader Damm/Buckower Chaussee aufgestellt werden.

Dazu kommt noch ein besonderes Exemplar. Sylvia Zeeck, die schon viele Kunstaktionen in und für Lichtenrade durchgeführt hat, kündigt einen riesigen Maibaum in Blumenform an. ,,Eine Frühlingsblume, die etwa vier Meter in den Himmel ragt", so die Künstlerin zur Berliner Woche.


Horst-Dieter Keitel / HDK
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.