Lichtenraderin zeigt ihre Kunst im Tennisclub

Die Lichterader Künstlerin Sylvia Zeeck zeigt in Materialcollagen, Malerei und neue Werke in Kratztechnik. (Foto: HDK)
Berlin: Tennisclub Weiß-Gelb |

Lichtenrade. Die Malerin und Objektkünstlerin Sylvia Zeeck macht zurzeit mit einer Ausstellung im „Matchpoint“ auf dem Gelände des Tennisvereins TC Weiß-Gelb Lichtenrade von sich reden.

Sylvia Zeeck zeigt eine Auswahl ihrer Materialcollagen, Malerei und neue Werke in Kratztechnik. Die 1965 in Mariendorf geborene und lange schon in Lichtenrade lebende Künstlerin ist ausgebildete Modezeichnerin und -designerin und studierte zudem an der Hochschule der Künste Produktdesign. Sylvia Zeeck, Mutter dreier Kinder, gelang 2008 quasi der große künstlerische Wurf mit ausrangierten Alltagsgegenständen, die sie seitdem mit hergebrachter Malerei verbindet und eindrucksvoll in Szene setzt. Die zu Collagen verarbeiteten Materialien behalten zwar weitestgehend ihre ursprüngliche Form, bekommen jedoch eine völlig neue Bedeutung. Die eigentlich banalen und nun zu origineller Kunst veredelten Dinge reichen von allerlei Haushalts- und Küchenutensilien über vielfältige technisch-mechanische Gebrauchsgegenstände bis zu modernen Computerteilen.

Die Ausstellung im Tennisclub-Restaurant „Zum Matchpoint“, Franziusweg 114, läuft noch über die Sommerferien. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen:  84 31 46 87. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.