Sozialarbeiter nicht möglich

Lichtenrade. Um Mobbing und Drogen einzudämmen, hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag des Kinder- und Jugendparlaments im Mai beschlossen, am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium eine Sozialarbeiterstelle einzurichten. Daraus wird nichts. Die Senatsbildungsverwaltung hat dem Bezirksamt mitgeteilt, dass in Anwendung der Verwaltungsvorschriften seit dem Schuljahr 2014/15 an allgemein bildenden Schulen und Internaten „keine Einstellung von Sozialarbeitern möglich“ sei. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.