Bündnis für Bildung

Lichtenrade. Das Bündnis für Bildung hat seine Arbeit aufgenommen. Es wird bis zum 10. August 2014 gefördert. Zum Bündnis gehören die Kita Töpis Feldmäuse, die Käthe-Kollwitz-Grundschule, der Megamix e.V. und der Verein für soziale Beratung. Zielgruppe sind Lichtenrader Kinder von drei bis zwölf Jahren. Dabei soll Kindern der Weg zur Bildung erleichtert werden, der ihnen wegen individueller oder sozialer Nachteile normalerweise erschwert ist. Im Bündnis werden Kurse für Eltern und Kinder angeboten. Die Themen reichen von Kultur im Alltag, über Benimmkurse und Tischmanieren in verschiedenen Kulturen bis zur Gartenkultur in verschiedenen Länder. Die Veranstaltungen finden in der Käthe-Kollwitz-Grundschule, Mellener Straße 38, statt. In den Osterferien ist ein Trickfilmworkshop für Grundschulkinder geplant. Weitere Informationen beim Verein Megamix unter www.ideenforscher.net.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.