Helfende Hände in Lichtenrade

Lichtenrade. Unter dem Motto "Wenn die Großmutter weit weg wohnt und die Tante nicht einspringen kann" hat das Nachbarschafts- und Familienzentrum Finchleystraße 10 das Projekt "Helfende Hände" für dringend Unterstützung brauchende Familien gestartet. Angesprochen sind Menschen, die ihre Zeit und ihre Erfahrung gern in den Dienst junger Familien stellen würden. Helfende Hände können beispielsweise einer jungen Mutter in der Baby-Zeit zur Seite stehen. Interessierte werden in einem Grundlagen-Seminar auf ihre Aufgabe vorbereitet. Zusätzlich findet regelmäßig ein Stammtisch statt. Informationen und Anmeldung unter 70 17 64 13.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.