Letztes Konzert des Luftwaffenmusikkorps im Gemeinschaftshaus

Zum letzten Mal treten die Musiker vom Luftwaffenmusikkorps 4 in Lichtenrade zum vorweihnachtlichen Wohltätigkeitskonzert an. Die Truppe wird aufgelöst. (Foto: BW)

Lichtenrade. Am 5. November beginnt der Vorverkauf für das 15. Vorweihnachts-Wohltätigkeitskonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps 4 der Bundeswehr im Gemeinschaftshaus Lichtenrade. Es ist das letzte dieser Reihe.

"Trotz vieler Einwände wird das Luftwaffenorchester zu unserem Leidwesen aufgelöst", teilt Beatrix Bockenkamp von der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße mit. Seit mittlerweile mehr als 13 Jahren organisiert der Verein die von Tempelhofs Alt-Bürgermeister Wolfgang Krueger einst eingefädelten und inzwischen schon traditionellen Lichtenrader Wohltätigkeitskonzerte. Nun aber ist die Tradition zu Ende und bald Zapfenstreich: Das in der General-Steinhoff-Kaserne in Kladow stationierte Orchester mit 42 uniformierten Musikern wird zum 31. März 2014 unwiderruflich aufgelöst. Das bestätigt und bedauert einer der beiden Musikzugführer des beliebten Luftwaffenmusikkorps 4, Oberstabsfeldwebel Frank Pscherwankowski, auf Nachfrage der Berliner Woche. Aber keiner der aus Berufs- und Zeitsoldaten bestehenden Musikertruppe soll deshalb sein Instrument in den Spind stellen müssen. Für alle Betroffenen wird es anschließend musikalische Anschlussverwendung geben, so der Feldwebel zuversichtlich. Allerdings sollen im kommenden Jahr gleichzeitig vier von derzeit noch 18 bestehenden Musikkorps abgewickelt werden.

Das Abschiedskonzert - "die letzte Gelegenheit, um noch einmal die wunderbare Musik live mitzuerleben", so Bockenkamp - im Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, Ecke Lichtenrader Damm, beginnt am 26. November um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro. Die Karten gibt es ab 5. November bei der Berliner Volksbank, Bahnhofstraße 50, bei der Berliner Bank, Bahnhofstraße 47, in den Juwelierfilialen Heigl, Goltzstraße 37 und Hranitzkystraße 10 in Marienfelde, sowie bei Edeka Neukauf, Marienfelder Chaussee 143. Der gesamte Erlös kommt wieder einem wohltätigen Zweck in Lichtenrade zugute.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.