LortzingClub erstrahlt nach Renovierung in neuem Glanz

Vom Computer auf die Leiter: Die 35-jährige Nadia Atlassi gehörte zu dem Team, das den Räumen einen frischen Anstrich verpasste. (Foto: HDK)

Lichtenrade. Im Rahmen der Stiftung "Gute Tat" wurde die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung LortzingClub, Lortzingstraße 16, renoviert, der Garten inklusive Teich auf Vordermann gebracht und vieles mehr verschönert.

Wie in allen Bereichen der öffentlichen Hand sind auch die Mittel der Einrichtung unter Trägerschaft der AHB-Berlin Süd gGmbH stark begrenzt, sodass zwar der laufende Betrieb aufrecht erhalten, aber das Objekt lange nicht mehr renoviert und nur bedingt instand gehalten werden konnte. Um diesem Missstand vorerst zu beenden, waren neulich 23 Mitarbeiter der OSB AG mit der Berliner Standortleiterin Barbara Freimann an der Spitze angerückt und haben einen ganzen Tag lang klar Schiff gemacht "Die Kollegen wurden für diese gute Tat freigestellt", so Freimann zur Berliner Woche. Die Lichtenrader Adresse hatten sie über die Ehrenamtsbörse im Roten Rathaus erfahren.

Ansonsten arbeiten die Experten der OSB AG für praktisch alle Technologie- und Hightech-Branchen. Die notwendigen Sachmittel wie Farbe, Schutzkleidung und Werkzeug wurden von der AHB-Berlin Süd gGmbH aus Eigenmitteln zur Verfügung gestellt.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.