Überweg gefordert

Lichtenrade.Beim Überqueren der Bahnhofstraße in Höhe Steinstraße/S-Bahnhof Lichtenrade kam am 1. Februar eine Frau ums Leben. Die Fußgängerin wurde von einem Auto angefahren und verstarb kurz darauf an den Folgen. Viele Fußgänger überqueren häufig die Bahnhofstraße an dieser Stelle, um rechtzeitig zum Bus oder zur S-Bahn zu kommen. Eine Querungsanlage könnte beispielsweise dazu beitragen, die Straße sicherer passieren zu können, meint die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung und hat einen entsprechenden Antrag eingebracht, mit dem das Bezirksamt zur Prüfung und gegebenenfalls zur Umsetzung aufgefordert wird. Mit dem Antrag befasst sich erst einmal der Ausschuss für Stadtentwicklung.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.