Bruno-H.-Bürgel-Schule siegt beim 40. Drumbo Cup

So sehen Sieger aus: Milan Zellinger, Carlos Rodrigues Riewe, Cedric De Weze von der Bruno-H.-Bürgel-Grundschule. (Foto: Ralf Pollack/contrast photoagentur)

Lichtenrade. Die Bezirkssieger Schöneberg des 40. Commerzbank Drumbo Cup stehen fest: Den Pokal sicherte sich die Bruno-H.-Bürgel-Grundschule. Spannende und hochkarätige Spiele boten alle Mannschaften beim Bezirksfinale des 40. Commerzbank Drumbo Cup, der gemeinsam mit dem Berliner Fußball-Verband, Nike und dem Berliner Schulfußball ausgetragen wird.

Am Ende lag die Bruno-H.-Bürgel-Grundschule am Rackebüller Weg 70 vor der Kiepert-Grundschule. Beide Mannschaften spielen nun am 3. und 4. April um den Einzug ins Finale des Jubiläums-Cups.

"Auch dieser Drumbo Cup Bezirkspokal bot tollen Jugendfußball", sagt Bernd Janssen, Vorsitzender der Geschäftsleitung für Privat- und Geschäftskunden der Gebietsfiliale Elbe-Spree der Commerzbank Berlin. "Das Spielniveau ist beachtlich. Unter den jungen Spielern sind echte Talente. Zudem macht der 40. Drumbo Cup allen Beteiligten einen Riesenspaß."

Der Drumbo Cup hat sich in vier Jahrzehnten zu Deutschlands größtem Hallenfußballturnier für Grundschüler entwickelt. Die Commerzbank hat den Drumbo Cup von der Dresdner Bank übernommen und ist seitdem Organisator und Sponsor dieses traditionsreichen Turniers. Über 100.000 Schüler nahmen seit 1975 am Drumbo Cup teil, darunter echte Fußball-Größen wie Jerôme Boateng, Kevin Prince Boateng, Pierre Littbarski, Thomas Häßler und Christian Ziege.

Spielergebnisse und weitere Infos auf http://berliner-fussball.de/veranstaltungen/drumbo-cup/.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.