Judo-Club bietet Training für Mädchen und Frauen an

Susanne Bremer zeigt Wolfgang Kaiser, Vizechef vom Judo-Club, dass eine starke Frau im Ernstfall nicht mal den Schirm aus der Hand legen muss. (Foto: E.G.v.S.)
Berlin: Grundschule am Dielingsgrund |

Lichtenrade. Der Judo-Club Lichtenrade bietet Frauen am 6. März ein kostenloses Schnuppertraining an.

"Frauen sind das schwache Geschlecht! Diese Meinung ist auch heute noch in vielen Köpfen verankert", sagt der Vereinsvorsitzende und Trainer Ernst Graf von Schwerin und meint, dass auch ein Teil der Frauen das glaubt, sich "entsprechend devot" verhält und entgegen eigener Wünsche, Vorstellungen und Hoffnungen der männlichen Umgebung anpasst. Was bleibt, ist Unzufriedenheit.

Als probates Gegenmittel empfiehlt er Judo: "Wenn Frauen stark sind, selbstsicher auftreten und Signale ihres Selbstbewusstseins ausstrahlen, erhöhen sie ihre Chance, als gleichberechtigt erkannt und auch nicht Opfer von Gewalt zu werden." Zu diesem Zweck hat der Judo-Club bereits eine Trainingsgruppe für Frauen eingerichtet, in der auch die Ehemänner oder Lebenspartner mitmachen können. "Wir vermitteln in dieser Trainingseinheit Verhaltensweisen des Selbstschutzes, der Gefahrenerkennung und Gefahrenvermeidung, Techniken zur Verteidigung in Situationen der direkten Konfrontation", so von Schwerin. Wie das aussieht, können interessierte Mädchen und Frauen am 6. März von 18 bis 21 Uhr in der Sporthalle der Grundschule am Dielingsgrund, Dielingsgrund 35, feststellen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach hingehen und mitmachen.

Weitere Informationen unter www.judo-club-lichtenrade.de.

Horst-Dieter Keitel / HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.