Diakoniewerk Bethel baut neues Seniorenzentrum

Das Diakoniewerk Bethel baut ein neues Seniorenzentrum in der Promenadenstraße. Der Grundstein wurde gelegt. Die Fertigstellung soll 2017 sein. (Foto: Diakoniewerk Bethel)
Berlin: Krankenhaus Bethel |

Lichterfelde. Nachdem das alte Seniorenzentrum des Diakoniewerkes Bethel in der Promenadenstraße abgerissen werden musste, soll jetzt die entstandene Baulücke geschlossen werden. Kürzlich wurde der Grundstein für ein neues Seniorenzentrum gelegt.

Mit dem rund 14,5 Millionen Euro teuren Projekt will das Diakoniewerk Bethel eine neue Heimat für hilfebedürftige Senioren schaffen. Entstehen soll ein Seniorenzentrum mit rund 5500 Quadratmetern Nutzfläche auf insgesamt drei Etagen.

Die Einrichtung ist mit 140 barrierefreien Einzelzimmern nach dem Wohngruppenmodell konzipiert. In jedem der neun individuell gestalteten Wohnbereiche wird es einen großzügigen Gemeinschaftsraum geben. Die 131 Einzelzimmer mit Bad werden etwa 22 Quadratmeter groß. Neun Zimmer sind mit 28 Quadratmetern inklusive Bad behindertengerecht geplant. Alle Zimmer können individuell mit eigenen Möbeln eingerichtet werden und bieten einen Blick ins Grüne.

Auch der Weg zum Gebäude in das lichtdurchflutete Foyer wird einladend gestaltet. Das Gebäude erhält eine Dachbegrünung. Dadurch wird das Kleinklima verbessert und Temperaturschwankungen ausgeglichen.

„Mit dem Neubau komplettieren wir unser Angebot am Traditionsstandort Lichterfelde. Die Anbindung unseres Krankenhauses bietet bei Bedarf eine optimale medizinische Versorgung“, sagt Katja Lehmann-Giannotti, Vorstandvorsitzende des Diakoniewerks Bethel, anlässlich der Grundsteinlegung. „Wir möchten für die Senioren in Lichterfelde bei Hilfebedürftigkeit einen neuen Heimathafen in der vertrauten Umgebung schaffen.“

Der Grundstein wurde im Beisein von rund 200 Gästen, darunter auch Anwohner und Vertreter des Bezirks, der Grundstein gelegt. Frank Mückisch, Stadtrat für Soziales und Stadtentwicklung, überbrachte im Namen des Bezirksamts seine Wünsche. Die Fertigstellung des Seniorenzentrum ist in 2017 geplant. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.