Gewerbegebiet am S-Bahnhof vor neuer Nutzung

Lichterfelde. Im Gewerbegebiet entlang der Bahntrasse südlich des S-Bahnhofes Lichterfelde-West sollen Wohnungen gebaut werden.

Der Senat hat auf Vorlage von Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) eine Berichtigung des Flächennutzungsplans beschlossen und damit die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine ortstypische Wohnbebauung geschaffen. Ehemals gewerbliche genutzte Flächen können nun für Wohnungen nachgenutzt werden. Ansässige Gewerbebetriebe erhalten Ausweichflächen im Bezirk. Die Firma Auto-Eicke hat ihren neuen Standort an der Kaiser-Wilhelm-Straße 2-4 bereits bezogen.

Mit dem Senatsbeschluss wird die Wohnbaufläche in den Flächennutzungsplan integriert. Eine Einzelhandelsentwicklung auf dieser Fläche schließt der vom Bezirksamt aufgestellte Bebauungsplan 6-15 aus.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.