Frauen, Gräber und Gestalten: Friedhofsführung zum Totensonntag

Berlin: Parfriedhof Lichterfelde |

Lichterfelde. Frauen-Gräber und Frauen-Gestalten auf dem Parkfriedhof Lichterfelde stehen im Mittelpunkt einer Führung von „Frauentouren“. Aus Anlass des Totensonntages führt Claudia v. Gélieu über den Friedhof.

Auf dem Gelände zwischen dem Thuner Platz und dem Platz des 4. Juli entstand 1911 der Friedhofspark für das gutbürgerliche Lichterfelde. Die Gräber interessanter Frauenpersönlichkeiten entsprechen jedoch so gar nicht dem bürgerlichen Frauenideal der Ehefrau, Hausfrau und Mutter. Sie erkämpften sich nicht nur eine gute Bildung, sie waren berufstätig und machten Karriere. Im Rahmen der Führung stellt Claudia v. Gélieu die Gräber von Naturwissenschaftlerinnen und Ärztinnen, Frauenrechtlerinnen und Lehrerinnen, Schwesternorden und Künstlerinnen vor. Sie erläutert zudem, wer ein Ehrengrab bekam und wessen Gräber verschwanden. Gezeigt werden außerdem Gräber mit weiblichen Trauerskulpturen. Die Führung findet am Sonnabend, 21. November, von 13 bis 15 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang am Thuner Platz 2-4. Kosten: zehn Euro. KM

Infos und Anmeldungen unter  626 16 51 oder E-Mail: frauentouren@t-online.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.