Perspektive für die Weidelandschaft

Wann? 12.06.2016 18:00 Uhr

Wo? Reitgemeinschaft Holderhof, Reaumurstraße 17, 12207 Berlin DE
Berlin: Reitgemeinschaft Holderhof |

Lichterfelde. Wie sieht die Zukunft der Weidelandschaft auf der ehemaligen Parks Range in Lichterfelde Süd aus? Darum soll es am Sonntag, 12. Juni, bei einer Führung mit anschließender Diskussion gehen.

Die etwa zweistündige Führung wird die Qualitäten der Weidelandschaft mit seinen Weiden, Gebüschen, offenen Flächen und kleinen Wäldern darstellen. Eine Landschaft aus einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten, von denen viele als seltene und auch als gefährdete Arten auf der „Roten Liste“ zu finden sind. Entstanden ist dieses einzigartige Areal nach dem Abzug des Militärs. Mit lenkenden manuellen Pflegemaßnahmen und dem gezielten Einsatz der Holderhof-Pferden formte Anne Loba von der Reitgemeinschaft Holderhof behutsam die Spontanvegetation zur halboffenen „Lichterfelder Weidelandschaft“.

Nach einer Pause zeigen Anne Loba und Andreas Faensen-Thiebes vom BUND auf, welche weitere Entwicklung der Weidelandschaft mit und nach der geplanten Wohnbebauung für Naturschutz und Erholung möglich ist. Es soll aber auch darüber gesprochen werden, dass die Landschaft schon jetzt für naturnahe Erholung geeignet ist und wie dies in Zukunft noch weiter – auch mit Hilfe von Interessierten aus der Nachbarschaft – ausgebaut werden kann.

Die Teilnahme ist kostenlos. Treff- und Startpunkt ist um 14 Uhr am der Reaumurstraße 17-19. Das Ende der Veranstaltung ist für 18 Uhr geplant. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.