Geschlagen und bedroht

Lichterfelde. Die Angestellte einer Pension ist am Dienstag, 26. Mai, überfallen worden. Gegenüber der Polizei gab sie an, dass der Unbekannte gegen 7.50 Uhr die Pension in der Ritterstraße durch den Hintereingang betreten habe. Die Angestellte habe sich im angrenzenden Wäscheraum aufgehalten. Dort bedrohte sie der Mann mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Die Angestellte gab ihm Geld aus der Kasse an der Rezeption. Bevor der Täter floh, schnappte er sich noch das Portemonnaie der Frau und schlug ihr ins Gesicht. Die alarmierte Polizei durchsuchte die Umgebung ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.