Polizeieinsatz vor Einkaufscenter

Lichterfelde. Bei einem Transport in ein Krankenhaus rastete am 14. September ein Betrunkener aus und verletzte einen Polizisten.

Gegen 15.15 Uhr hatten Zeugen die Polizei zu einem Einkaufscenter in der Lankwitzer Straße gerufen, weil dort eine Person randaliert habe. Als die Beamten eintrafen, bemerkten sie eine Gruppe von vier jungen Männern, von denen sich zumindest zwei in einem augenscheinlich deutlich alkoholisierten und hierdurch hilflosen Zustand befanden.

Die Polizisten alarmierten Rettungskräfte der Feuerwehr, die einen der stark betrunkenen Männer ins Krankenhaus einwiesen. Auf Bitten der Feuerwehr brachten die Polizisten ihn in den Rettungswagen. Daraufhin rastete der Mann plötzlich aus, schlug einem Polizeikommissar unvermittelt mit der Faust ins Gesicht und trat ihm gegen die Hüfte. Erst mit Hilfe seines Kollegen gelang es dem Polizisten, den aggressiven Betrunkenen zu überwältigen und an der Trage zu fixieren.

Im Krankenhaus wurde sein Gesundheitszustand überprüft und er kam zur Ausnüchterung. Der Polizeikommissar musste medizinisch behandelt werden und seinen Dienst beenden. m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.