Überfall auf Flüchtling

Lichterfelde. In den frühen Morgenstunden des 15. März ist ein junger Mann aus Afghanistan fremdenfeindlich beleidigt und im Gesicht verletzt worden. Gegen 5.30 Uhr wartete der 20-jährige Mann in Begleitung eines Freundes an der Bushaltestelle "Lindenstraße" auf einen weiteren Bekannten. Plötzlich erschienen vier bisher unbekannte Männer, beschimpften den 20-Jährigen mit fremdenfeindlichen Parolen und attackierten ihn. Einer der Täter schlug dem jungen Mann mit einer Glasflasche ins Gesicht und verletzte ihn. Die Unbekannten raubten sein Mobiltelefon, den Reisepasses und Geld. Sie flüchteten dann in unbekannte Richtung.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.