Verletzte nach Schlägerei

Lichterfelde. In der Nacht zum Dienstag, 20. Oktober, gerieten mehrere Männer in einer Gemeinschaftsunterkunft am Ostpreussendamm aneinander. Nach den derzeitigen Ermittlungen und den Angaben von Zeugen führte ein zunächst verbaler Streit gegen 23 Uhr zu einer handfesten Auseinandersetzung. Hierbei seien auch Bierflaschen und Messer von einigen Beteiligten verwendet worden. Fünf Bewohner im Alter zwischen 14 und 37 Jahren erlitten leichte Verletzungen. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr versorgten die Verletzten und brachten einen 14-Jährigen sowie einen 37 Jahre alten Mann in ein Krankenhaus. Die konkreten Hintergründe der Auseinandersetzung sind bisher unklar. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.