Autorin liest aus ihrem unveröffentlichten Manuskript

Lichterfelde. Die Autorin Gundula Schulze-Eldowy liest am Sonntag, 23. November, 17 Uhr, im Kunsthaus, Kadettenweg 53 aus einen unveröffentlichten Manuskript.

Schulze-Eldowy erzählt ihr eigenes Abenteuer im Ägypten der Neunziger Jahre. Sie hat selbst lange am Fuße der Cheops-Pyramide gelebt und unter großem persönlichen Einsatz und Gefahren über geheime Pyramiden und unterirdische Tempelanlagen in Gizeh recherchiert. Und das sehr zum Unwillen der ägyptischen Regierung.

Zu Pferd reitet sie von Gizeh nach Saqqara und Dashour. Der Enkelsohn eines korrupten Dorfscheichs führt sie zu Pyramiden, die in keinem Buch stehen. Im Auftrag von Regierungsbeamten und der Antikenverwaltung wurden sie erst ausgeplündert, dann abgerissen, um Spuren zu verwischen.

Regierung, Altertumsverwaltung, Militär, Geheimdienst, Scheich, Banken und Staatspräsident kollaborieren beim Ausplündern der Altertümer. Eine dreistellige Milliardensumme Dollar, ins Ausland transferiert, bleibt auch nach Mubaraks Abgang spurlos verschwunden. Beim Fotografieren wird Gundula Schulze-Eldowy von Angehörigen des Militärs verhaftet. Sie entkommt und flüchtet. Sie kann ihr Manuskript außer Landes schaffen.

Gundula Schulze-Eldowy ist nicht nur Pyramiden, sondern auch unentdeckten Schächten in der Großen Pyramide von Gizeh und einer uralten Bibliothek auf die Spur gekommen, die in der Kunstvilla zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dazu zeigt die Künstlerin, die auch in der aktuellen Ausstellung im Kunsthaus vertreten ist, eigene fotografische Arbeiten.

Der Einritt zur Lesung kostet 20 Euro, ermäßigt zehn Euro. Ein Kombi-Ticket inklusive Führung durch die umfangreiche Sammlung des Künstlers Achim Freyer kostet 25 Euro, ermäßigt zwölf Euro. Die Führung beginnt um 15.30 Uhr.

Weitere Infos zu Stiftung und zum Kunsthaus auf www.achimfreyer.com.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.