Choralschola gastiert in Lichterfelde

Lichterfelde. Am 30. März, 17 Uhr, wird der ehemalige Organist der Katholischen Kirche St. Annen, Erik Haffner mit der Berliner Choralschola ein Couperin-Konzert veranstalten.

In der Kirche im Gardeschützenweg 17 sind die "Messe pour les paroisses" von Francois Couperin und der Gregorianische Choral zu hören. Die Berliner Choralschola gestaltet unter anderem Gottesdienste durch die Gesänge des Gregorianischen Chorals mit. Erik Haffner absolvierte ein Orgelstudium an der Erzbischöflichen Kirchenmusikschule und war von 2000 bis 2009 Kirchenmusiker an der Pfarrkirche St. Annen. Jetzt ist er hauptamtlicher Kirchenmusiker an der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Glonn/Oberbayern.

François Couperin (1668 - 1733) hatte in Versailles die Organistenstelle inne. Ludwig XIV. ernannte ihn zum Hofkomponisten für sakrale Musik. Couperin schrieb zahlreiche Motetten und Psalme.


Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.