Ehemaliges Frauengefängnis als Krimi-Kulisse

Wann? 25.06.2017 14:00 Uhr bis 25.06.2017 22:00 Uhr

Wo? Soeht.7, Söhtstraße 7, 12203 Berlin DE
Berlin: Soeht.7 |

Lichterfelde. Lesungen in Zellen, ein „Ladies Crime Slam“, eine Crime Night nur für Frauen und nicht zuletzt ein Workshop für Frauen mit Schreibambitionen und „krimineller Energie“ – all das steht auf dem Programm des 7. Berliner FrauenKriminalFestival der „Mörderischen Schwestern“.

Am Sonnabend und Sonntag, 24. und 25. Juni, jeweils 14 bis 22 Uhr, findet das Festival im ehemaligen Frauengefängnis Lichterfelde SOEHT 7, Söhtstraße 7, statt. Die ehemaligen Gefängnismauer bilden die perfekt Kulisse für das „kriminelle“ Angebot. An beiden Tagen, 14 bis 18 Uhr, dienen die einstigen Zellen als Lesebühne für Kathrin Lange, Ulrike Blatter, Birgit Pons, Heidi Ramlow, Ute Christensen, Bettine Kerwien, Swenja Karsten, Barbara Ahrens, Patricia Holland-Moritz, Andrea Gerecke und Regine Röder-Ensikat.

Am Sonnabend, 24. Juni, 14-17 Uhr, findet der Workshop „Frauen teilen sich eine Leiche“ statt. Die Krimi-Autorinnen Doris Bewernitz und Julia Christ vermitteln die Kunst, gemeinsam Krimis zu schreiben. Im Anschluss um 17 Uhr stellen die beiden Seminarleiterinnen einen gemeinsam geschriebenen Krimi vor. Kosten: 35 Euro, Anmeldungen bei Doris Bewernitz unter doris@bewernitz.net.

Für den Ladies Crime Slam um 19 Uhr werden Geschichten, Gedichte und Pamphlete von maximal vier Minuten gesucht, die sich um Verbrechen drehen. Slammerinnen melden sich per E-Mail an info@moerderische-schwester-berlin.de oder einfach an der Abendkasse an. Männer sind als Gäste und zum Abstimmen gern gesehen. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Den Abschluss bildet am Sonntag, 19 Uhr, die Ladies Crime Night. Neun Autorinnen lesen jeweils genau sieben Minuten – dann fällt ein Schuss und es ist Schluss, und zwar mitten im Satz, vielleicht an der spannendsten Stelle. Ein abwechslungsreicher, schwungvoller und unterhaltsamer Abend mit Musik von Christina Jäckel an der Jazzgitarre. KaR

Der Eintritt für jede Lesung kostet zehn, ermäßigt acht Euro. Eine Tageskarte inklusive der Abendveranstaltung kostet zwölf Euro. Mehr Infos auf http://asurl.de/13ev
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.