Kleine Blubberbläschen ganz groß

Wann? 29.01.2017 12:00 Uhr bis 29.01.2017 18:00 Uhr

Wo? Treppenhausgalerie, Ringstraße 80, 12205 Berlin DE
Carola Humboldt ist fasziniert von Kohlensäurebläschen und hält sie stark vergrößert auf Fotos fest. (Foto: K. Rabe)
Berlin: Treppenhausgalerie |

Lichterfelde. Die Malerin Sigrid Braun-Umbach betreibt in ihrem Haus in Lichterfelde eine eigene kleine Galerie mit ihren Bildern: die Treppenhausgalerie. Ein- bis zweimal im Jahr lädt sie aber Gastkünstler ein, sich zu präsentieren. Dann öffnet sie ihr Haus auch für die Öffentlichkeit.

„Das ist ein wunderschönes Treppenhaus“, schwärmt Carola Humboldt und freut sich auf die Möglichkeit, am Wochenende, 28. und 29. Januar, ihre Arbeiten an dieser Stelle auszustellen. Unter dem Titel Optican II zeigt sie Makrofotografie und Malerei. Im Treppenhaus werden ihre Makrofotos zu sehen sein. „Sie werden den Besuchern förmlich entgegen fliegen, wenn sie das Treppenhaus betreten“, sagt sie. „Ich werde die Fotos ganz unkonventionell an Schnüren mit Tesafilm befestigen, so dass sie überall herumschweben.“

Seit fünf Jahren fotografiert Carola Humboldt hauptsächlich Kohlensäurebläschen und Kondenswasser in Makro. In extremen Nahaufnahmen hat sie die kleinen Bläschen quasi in der Bewegung festgehalten. Entstanden sind faszinierende Formen und Gebilde, in denen sich das Licht bricht oder denen der jeweilige Hintergrund eine erstaunliche Farbigkeit verleiht. Mitunter sehen die Fotografien aus wie kleine Gemälde.

Jedes Bild bringt den Betrachter zum Staunen – und zum Rätseln: „Wie mag dieses Foto wohl entstanden sein?“. Dass der gelbe Schimmer von einer Zitrone stammt, die im Mineralwasserglas schwimmt oder die eigenartige Form von einem Eiswürfel im Glas mit Mineralwasser herrührt – das erklärt die Künstlerin gern. Fast bei jedem Foto erinnert sie sich auch, wo und wie es entstanden ist. „Angefangen hat alles, als ich mich im Restaurant langweilte. Zum Glück hatte ich meine Kamera dabei – und knips – das erste Kohlensäurebild war entstanden“, erzählt Carola Humboldt. Und dann haben sie die kleinen Bläschen nicht mehr losgelassen.

Viel Zeit gibt sich auch Sigrid Braun-Umbach, um sich einem Thema zu widmen. Wenn sie ihre Treppenhausgalerie für Carola Humboldt öffnet, zeigt die Malerin auch eigene Bilder aus ihrer „Bäume-Serie“. Seit sechs Jahren arbeitet sie an diesem Projekt. In ihrer Malerei ist Sigrid Braun-Umbach auf der Suche nach dem Geheimnis hinter dem Motiv. Sie malt nicht das Vordergründige und gibt weniger ein Abbild dessen wieder, was sie sieht. Vielmehr möchte sie „die Impressionen einer Stimmung wiedergeben“. KaR

Die Treppenhausgalerie in der Ringstraße 80 in Lichterfelde-West öffnet am 28. und 29. Januar von 12 bis 18 Uhr für Besucher. Mehr über Carola Humboldts Schaffen auf www.art-from-berlin.de und Sigrid Braun-Umbach auf www.artou.de/kuenstler/sigrid-braun-umbach/.
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.