"Kunstmarkt der Generationen" erlebt seine zweite Auflage

Der erste Kunstmarkt der Generationen im Sommer 2015 war ein großer Erfolg. Künstler und Kunstschaffende präsentierten sich und ihre Arbeiten im Schlosspark. (Foto: K. Menge)
Berlin: Gutshaus Lichterfelde |

Lichterfelde. Nach dem Erfolg des ersten "Kunstmarktes der Generationen" im vergangenen Jahr soll er 2015 im Schlosspark seine Fortsetzung erleben. Das Organisationsteam ruft Künstler zur Teilnahme auf.

Das bunte Markttreiben rund um die Kunst findet am 27. Juni von 11 bis 19 Uhr statt. "Auch in diesem Jahr werden wir den Menschen Kunst näher bringen, Schaffensprozesse begreifbar machen und

verschiedenen Kunstformen ein Forum geben", sagt Manuela Kolinski, eine der Organisatorinnen der Veranstaltung. Die Marktbesucher haben nicht nur die Möglichkeit, Kunst und Kunsthandwerk zu kaufen. Sie können vielmehr mit den Künstlern ins Gespräch kommen und sie kennenlernen. Ein weiterer Aspekt des generationsübergreifenden Marktes ist es, Jugendkultur für Senioren begreifbar zu machen und im Gegenzug Jugendlichen konventionelle Kunstformen näherzubringen.

Für die Veranstaltung werden nicht nur Künstler und Kunsthandwerker gesucht. Der Markt richtet sich auch an Galeristen, die neue Talente finden möchten, sowie Menschen, die Kunstaktionen anbieten. Ebenfalls werden Akteure gesucht, die mit Tanz, Zauber und Musik das kulturelle Rahmenprogramm auf der Bühne bestreiten.

In diesem Jahr sollen Aussteller und Künstler gewonnen werden, einzelne Werke für eine Auktion zu spenden. Der Erlös kommt der Kinder- und Jugendarbeit des Stadtteilzentrums Steglitz zugute.

Anmeldeschluss ist der 1. Mai. Bei Anmeldung wird um eine Beschreibung des Angebotes mit vier bis fünf Sätzen plus Kontaktdaten gebeten. Bei zu hoher Nachfrage wird eine Auswahl der Künstler und Aussteller getroffen. Die Mietgebühr für einen Marktstand an diesem Tag beträgt 30 Euro. Zusätzlich wird um eine Kuchenspende gebeten.

Anmeldung im Gutshaus Lichterfelde, Hindenburgsamm 28, bei Manuela Kolinski, per E-Mail an kolinski@stadtteilzentrum-steglitz.de oder unter 84 41 10 40.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.