Was ein Herbststurm in Bewegung versetzt

Berlin: Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde |

Lankwitz. In einem Malworkshop in den Herbstferien gehen acht- bis 14-Jährige der Frage nach, was ein Herbststurm alles in Bewegung versetzt. Alles was weht, flattert, fliegt, wirbelt und sich biegt halten die Kinder in großformatigen Bildern fest.

Sie lassen sich selbst vom Wind mitreißen und begeben sich abwechselnd in die Rolle des Künstlers und des Modells, um mit schnellen Linien die Bewegungen festzuhalten. Die Kunstpädagogin Corinna Ott-Seelow setzt dabei verschiedene Techniken wie Acryl, Ölkreide, Graphit und Monotypie ein. Der Workshop findet von Mittwoch bis Freitag, 28. bis 30. Oktober, jeweils 10 bis 15 Uhr, in der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde, Sondershauser Straße 50, statt. Die Teilnahme kostet 50 Euro. Eine Ermäßigung ist möglich. Anmeldung bis Donnerstag, 15. Oktober, unter  84 41 70 00. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.