Glück jehabt!

Nu hab ick keen Jedächtnis mehr,
det is zwar nur dit "kurze",
doch treibt ma det janz schön umher,
det is mir ja nich schnurze.

In eenne Unterhaltung stock ick,
weil ick det Wort nich mehr in Kopp,
und weeß uff eenmal nich so quick
det richtje Wort á toque.

Nu lass icks Hirn uff Hochtour loofen,
versuch in Schnelle eens zu finden,
det sind schon rechte Katastrophen,
ick kann nischt aus'n Koppe winden.

Nach een, zwee Stunden hab ick eens,
da kann ick's aba nich mehr brauchen,
dit is denn och noch nich mal meens,
dit kannste inne Pipe roochen.

Ick hoff noch sehr, dit wird mal jut,
sonst kann ick mir nur selbst wat sagen,
wenn ditte bleiben soll akut,
muss jede Antwort ick vertagen.

So liege icke in meen Bette,
und et fällt mir nischt wat ein,
und ick mache eene Wette,
ooch morjen jibts keen Stelldichein.

Denn halt ick künftig meene Schnauze,
und werde stumm wien kleener Fisch,
fress mir aus Frust an eene Plauze,
bin sowieso nich mehr so frisch.

Die Ärzte sajen "Glück jehabt",
der Anfall war een kleener,
sie sind doch sprachlich janz bejabt,
wie wärs mitn Wortfindungstrainer?

Na ja - een Vorteil seh ick noch,
ick kann nüscht Falschet sagen,
ick hab ja dauernd nur een Loch,
man stellt mir keene Fragen.

Det is so jrad vorbeijeschrabt -
Glück jehabt!
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
17
Siegfried Schmidt aus Lichterfelde | 16.05.2016 | 16:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.