Barrierefreie Kreuzung

Lichterfelde. Viele Kreuzungen im Bezirk sind nicht behindertenfreundlich. Insbesondere Sehbehinderte und Blinde kritisieren, dass Bordsteine an Fußgängerüberwegen auf das Niveau der Straßenfläche abgesenkt wurden. Sie sind nicht mehr mit dem Blindenstock zu ertasten. Betroffene fühlen sich dadurch nicht mehr sicher und in ihrer Selbstständigkeit stark eingeschränkt. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt aufgefordert, Kreuzungen behindertengerecht umzugestalten. Zunächst soll dies an den Übergängen an der Drakestraße, Hindenburgdamm, Königsberger Straße und Goerzallee passieren. KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.