AG Märkische Kleinbahn veranstaltet Eisenbahnerfest

Die AG Märkische Kleinbahn lädt zum erlebnisreichen Tag auf das Vereinsgelände ein. (Foto: privat)

Lichterfelde. Am 7. und 8. September lädt die AG Märkische Kleinbahn zum alljährlichen Tag der offenen Tore auf das Gelände der Betriebswerkstatt Schönow ein. An beiden Tagen können die Besucher sich auf einen Exkurs durch die Geschichte der Eisenbahn begeben.

Eine Ausstellung informiert über die einhundertjährige regionale Eisenbahngeschichte unter anderem mit alter Signal- und Stellwerkstechnik. Mit den alten und von den AG-Mitgliedern aufwendig aufgearbeitete Lokomotiven und Draisinen können kurze Fahrten unternommen werden. Am Sonntag besteht eine Mitfahrgelegenheit in historischen Berliner Linienbussen. Besondere Attraktion der Veranstaltung sind regelmäßige Sonderfahrten zwischen dem Betriebsgelände der Märkischen Kleinbahn und dem Güterbahnhof Steglitz. Dabei wird zwischen dem Bahnhof Lichterfelde West und dem Bahnhof Steglitz ein Teil der Stammbahn befahren, die im Jahr 1838 feierlich eröffnet wurde. Anlass ist das Jubiläum 175 Jahre Eisenbahn in Preußen. Am 22. September 1838 fuhr der erste Zug zwischen Potsdam und Zehlendorf. Normalerweise gibt es auf den historischen Gleisen keinen Personenverkehr mehr. Die Sonderfahrten bieten also eine einmalige Gelegenheit, auf den Spuren der ersten preußischen Eisenbahn unterwegs zu sein. Die Fahrt wird mit einem Schwerlastkleinwagen unternommen. Das ist gewissermaßen ein Lkw auf Schienen. Die Fahrgäste erleben die Fahrt auf den Bänken der Ladefläche.

Das Gelände ist am Sonnabend ab 12 Uhr und am Sonntag ab 10 bis 17 Uhr für Besucher zugänglich. Der Eintritt ist frei, für Getränke und Verpflegung vom Grill ist gesorgt. Das Gelände der Märkischen Kleinbahn an der Goerzallee 313 ist am besten mit dem Bus 285 ab S-Bahnhof Zehlendorf bis Haltestelle Wupperstraße zu erreichen. Weitere Informationen auf www.mkb-berlin.de.

Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.