Aus dem Leben der Lise Meitner

Lichterfelde.In einer Lesung im Steglitz Museum stellt die Autorin, Journalistin und Rezitatorin Gerta Stecher die "Amazone" der Atomwissenschaften, Lise Meitner, vor. Beschrieben wird der Weg einer selbstbestimmten Frau, der so beglückend wie bedrückend war, und den sie ohne ihre musische Kinderstube und ohne ihr liberales Elternhaus nicht hätte gehen können. Die Veranstaltung findet am Sonnabend, 26. Januar, 19.30 Uhr im Museum in der Drakestraße 64a, statt. Der Eintritt ist frei.
Karla Menge / KM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden